Online-Angebote

kein Gospelgroove live in Corona-Zeiten?

es gibt reichlich Alternativen im Netz - hört mal rein, Mitsingen erwünscht! 

  • Hast du ein Lieblings(kirchen)lied und möchtest es als kleinen Gruß aus der St.-Michael-Kirche hören? Dann schreibe an KantorLetter@aol.com, nenne deinen Titel oder die Gesangbuchnummer und - wenn du magst - auch in ein oder zwei Sätzen, was du mit diesem Lied verbindest. Kantor Harald Röhrig wird es dann für dich einspielen, Marc Wettering wird es aufnehmen und online stellen. Zu den Videos "Herzenslieder" 
  • Gospelgottesdienste Online auf YouTube
    Die beiden Gründer der Gospelkirche Hannover, Tine Hamburger und Joachim Dierks, veröffentlichen bereits seit mehreren Wochen regelmäßig Gospelgottesdienste zum Ansehen, -hören und vor allem zum Mitsingen!
  • Sing to Hope Choir der Nordkirche.
    Hier haben bei der Osteraktion mit dem Song "Morgenlicht" auch etliche Canto Vivo-Sänger*innen mitgemacht! 

Auf Wiedersehen Harald Röhrig! Willkommen Annette Samse!

In wenigen Wochen, zum 31. Juli, wird uns Harald Röhrig, seit über 30 Jahren Chorleiter unseres Gospelchores und langjähriger Kreiskantor für den Amtsbereich Garbsen-Seelze verlassen, um zukünftig als Kirchenmusikdirektor in Hannover zu arbeiten.
Auch wenn wir traurig zurückbleiben, so gibt es doch eine gute Nachricht: mit Annette Samse, derzeit Kreiskantorin an St. Martin in Hannover-Linden, ist bereits eine Nachfolgerin gefunden. Sie wird auch die Chorleitung unseres Chores übernehmen. Wir freuen uns sehr darüber und auf die kommende Zusammenarbeit mit ihr!
An dieser Stelle sollen nun beide selber zu Wort kommen:

Liebe Freunde des Gospelchores CANTO VIVO Garbsen

vor fast genau 20 Jahren durfte ich mich Ihnen in den Gemeindebriefen als neuen Kantor für Letter und den Kirchenkreis vorstellen - Homepages gab es damals noch nicht… Den heutigen Gospelchor CANTO VIVO hatte ich bereits gut 10 Jahre vorher im Rahmen meines Zivildienstes (auch den gibt es längst nicht mehr!) gegründet. Nun heißt es Abschied nehmen, Abschied von Vertrautem, Liebgewonnenem.
Ich hatte großes Glück: Von Anfang an waren Menschen an meiner Seite, auf deren Unterstützung, Mitarbeit, Rat und kritische Begleitung ich mich stets verlassen konnte, in Letter und im ganzen Kirchenkreis. Vielen wunderbaren Menschen durfte ich begegnen, gemeinsam mit ihnen arbeiten, von ihnen lernen, mit ihnen feiern. Unendlich viel ist passiert in dieser Zeit. Öffentliches wie Gottesdienste, Konzerte oder Bauprojekte. Halböffentliches wie Proben, Seminare oder Chorfreizeiten. Internes wie Konferenzen, Besprechungen oder Unterrichte. „Unsichtbare“ Zeit am Schreibtisch, im Kirchenkeller oder an den Instrumenten. Unmöglich Beispiele oder Personen zu benennen. Die Aufzählung wäre viel zu lang und dennoch würde ich viele(s) unerwähnt lassen müssen.

DANKE! für eine „Wunder-volle“ Zeit und Zusammenarbeit in St. Michael Letter, Willehadi Garbsen/Auf der Horst und den weiteren Gemeinden des Amtsbereichs!

Ich nehme Abschied, weil man mir eine neue Aufgabe anvertraut. Ab August werde ich als Kirchenmusikdirektor für den Stadtkirchenverband Hannover und vier weitere Kirchenkreise von meinen hier erworbenen Erfahrungen weitergeben. Dazu gehört Beratung der Kirchengemeinden und der hauptberuflichen Kirchenmusiker*innen, Ausbildung nebenberuflicher Kolleg*innen, Organisation von Fortbildungsangeboten und Veranstaltungen und einiges mehr. Anfang 2021 kommt der Kantorendienst in Hannover-Herrenhausen hinzu. Wer weiß, vielleicht gibt es dort ein Wiedersehen?

Zum Schluss eine Bitte: Nehmen Sie meine Nachfolgerin Annette Samse hier ebenso herzlich auf, wie Sie es mir seinerzeit geschenkt haben!

Und bis wir uns wiedersehen, halte Gott dich fest in seiner Hand.

Herzlichst
Ihr Harald Röhrig

am 1. August werde ich die „Neue“ in St. Michael sein und gleichzeitig Kirchenkreiskantorin in Hannover Nord-West.
Wer bin ich?
In aller Kürze: Annette Samse. Seit 1990 Kirchenmusikerin mit großer Freude am Singen, Orgel spielen, Arrangieren, Planen, Unterrichten, Entdecken… an Begegnungen mit Klein und Groß.
Jahrgang, 1966, aufgewachsen in der DDR im Vogtland, Heirat in die BRD, Mutter einer Tochter.
Kirchenmusik-Studium in Görlitz, Kantorin in St. Martin Anderten und zuletzt über 20 Jahre Kirchenkreiskantorin in Hannover-Mitte.
Genug der Worte über meine Person!
Nun soll es um Sie, die Sängerinnen und Sänger der Chöre, die Kinder- und Jugendkantorei und alle die vielen musizierenden Menschen bei Ihnen gehen.
Meine Schwerpunkte liegen sicher in der Chorarbeit und besonders auch in der musikalischen Arbeit mit Kindern und Jugendlichen.
Ich bringe etwas Neues mit: Ein weiterer Schwerpunkt meiner Arbeit ist die Arbeit mit allerlei Flöten. Es wurde mir ermöglicht aus meiner alten Stelle das große Blockflötenensemble und das Querflötenensemble mit nach Letter zu nehmen. Ich freue mich darauf, Ihnen die Instrumente von Garklein bis Kontrabassflöte sowie ein Querflötenquartett schmackhaft und hörbar machen zu dürfen.

Die letzten Monate und Wochen waren damit erfüllt, zusammen mit Harald Röhrig eine Übergabe vorzubereiten sowie die Strukturen im Amtsbereich Nord-West und alle Gruppen in St. Michael kennenzulernen. Die Zeit des Kennenlernens, Suchens, Ausprobierens, Erfahrungen-Sammelns wird aber noch weiter anhalten. Neben vielen Planungs- und Organisationsstunden am Schreibtisch, war ich sehr froh, bereits vielen Menschen begegnet zu sein, die in Sachen Musik engagiert sind. Das hat „Lust auf mehr“ gemacht. Alles ist noch neu, aber ich habe bereits gespürt, dass ich in eine interessante Gemeinde gekommen bin, in der mir viele freundliche Menschen den Anfang leicht gemacht haben.
Nun wage ich also noch einmal etwas Neues, freue mich Sie und Euch weiter kennen zu lernen und bin gespannt, welche Perspektiven sich noch auftun, wenn sich vor allem die Umstände erst einmal wieder halbwegs normalisiert haben.

Ihre Annette Samse